Besucher:   125812
 
Newsletter
Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Neuigkeiten aus der Region. E-Mail eintragen und kostenlos abonnieren.

Sachsen-Anhalt

 

Landkreis Börde

 

 

20 Jahre Deutsche Einheit

 

magdeburger-boerde.de

 

Sachsen-Anhalt ABC

 

 

 

Gästebuch

18: E-Mail
26.05.2020, 16:42 Uhr
 
Hallo, lieber Herr Bürgermeister Falke, habe heute in der "Volksstimme" den gr0ßen Bericht über Ihre Flurbereinigung in Ummensdorf gelesen. Darunter war auch ein Foto von einem sog. Korrisiomszaun, der über ein Feld ging!
Dabei kam bei mir als altem Schleswig-Holsteiner (75 J.), natürlich die Idee, warum man hier snstelle einen teuren Metalldoppelzaunes nicht gleich einen richtigen Knick baut, so wie es in meiner Heimat so viele gibt? So ein Knick hat doch erhebliche Vorteile gegenüber solch einem Metallmonstrum, er ist absolut "bio", sehr naturnah, sieht gut aus, ist Heimat für viele Tiere,er schneidet nicht ein Feld in zwei Teile, selbst ein Reh kann sich dort mal ausruhen, vielleicht macht Ihr mal eine Reise nach SH und kuckt Euch diese Knicks mal näher an, dann wißt Ihr, was ich meine?
Schöne Grpße aus : derzeit Wolmirstedt! Henning JOhannsen
 
17: E-Mail
19.05.2020, 13:32 Uhr
 
Die Festwoche wird auf Grund der neuen Situation verschoben.
Voraussichtlich findet sie vom 16.07. bis 25.07.2021 statt.
Der Festumzug ist für den 25.07.2021 vorgesehen.
Das Volksfest auf dem Fstplatz soll vom 23.07. bis 25.07.2021 stattfinden. Die Durchführung der Veranstaltungen, sind vom aktuellen Pandemiestand abhängig.
 
16: E-Mail
30.01.2020, 11:35 Uhr
 
Festwoche 875 Jahre Ummendorf vom 03.07. bis 12.07.2020. Viele Höhepunkte sind geplant. Abschluss bildet der Festumzug am 12.07.2020 um 13.00 Uhr durch das Dorf.
Gemeinde, Vereine, Gewerbetreibende, Öffentliche Einrichtungen und private präsentieren sich in bunter Vielfalt.
Allen Besuchern viel Freude bei den Veranstaltungen. Mehr Informationen bei der Gemeinde.
 
15: Reinhard Falke
19.03.2019, 17:16 Uhr
 
Am 18.04.19 wird die Gemeinde ein Osterfeuer abbrennen. Ab 18.00 Uhr können sich Interessierte unterhalb der Schrebergartenanlage in der Wormsdorfer Straße einfinden. Für Essen,Trinken und Musik zu einem kleinen Unkostenbeitrag wird gesorgt. Wir freuen uns auf ein paar schöne Stunden.
 
14: Reinhard Falke
26.02.2019, 16:07 Uhr
 
Die Arbeitsgruppe zur Vorbereitung der 875 Jahrfeier, trifft sich zur nächsten Beratung am 26.03.19
 
13: Reinhard Falke
30.10.2018, 16:59 Uhr
 
Die Arbeitsgruppe 875 Jahre Ummendorf 2020, trifft sich am 15.01.19 zur nächsten Beratung im Landgasthof.Zur Vorbereitung des Festumzuges werden noch Mitstreiter gesucht.Auch die Mitarbeit in der Arbeitsgruppe ist gewünscht.
Interessenten melden sich bitte in der Gemeinde.
 
12: Reinhard Falke
09.10.2018, 15:08 Uhr
 
Die Feierlichkeiten 875 Jahre Ummendorf, finden im Zeitraum 03.07. bis 12.07.2020 statt.
Viele Aktivitäten sind dazu geplant.
Den Abschluss bildet ein Historischer Festumzug am 12.07.2020.
 
11: Falke, Reinhard
13.03.2018, 16:02 Uhr
 
Die Arbeitsgruppe zur Vorbereitung der 875 Jahrfeier Ummendorfs in 2020, hat am 27.02.18 das 1. mal getagt.Es wurden Eckpunkte der Feierlichkeiten festgelegt. Die Arbeitsgruppe trifft sich am Dienstag den 08.05.18 um 19.30 Uhr im Landgasthof "Zur Alten Post" zur weiteren Absprache. Interessenten können daran teilnehmen.
 
10: Ummendorf Jüngling
06.12.2017, 12:50 Uhr
 
Ummendorf hat die besten Events in der Umgebung und einen sehr ausgeprägten Zusammenhalt. Auf diversen Veranstaltung kommt das immer sehr gut zur Geltung, ich freu mich auf viele weiter Veranstaltungen im Rahmen der Vereine und des Dorfes.

In diesem Sinne Prost euer .......
 
9: E-Mail
16.08.2017, 07:17 Uhr
 
Hallo zusammen,
mein Name ist Jürgen Brand, geboren und aufgewachsen in Magdeburg. Seit 1981 Wohnhaft in Brühl bei Köln.
Ich war vom 5.1.1976 - 3.9.1977 und vom 20.9.1978 - 6.1.1981 aus politischen Gründen in der DDR
im Gefängnis.
Weil ich damals die Ausreise in die BRD beantragte, mit anderen Ämtern im Westen unerlaubten Kontakt aufnahm,
und durch Stasi-Spitzel der Vorbereitung zur Flucht aus der DDR verdächtigt wurde,
musste ich 4 Jahre hinter Gitter. Da ich dort die Zwangsarbeit verweigerte,
saß ich 14 Monate im strengen Einzel-Arrest.
Nur alle 3 Tage gab es Mittagessen. Schreib, lese und kontaktverbot, waren die anderen Strafen.
Da besonders die heutige Jugend nichts über diese Zeit weiß,
erzähle ich in meinem Buch „Hafterlebnisse eines DDR-Bürgers“ darüber.

Mehr Infos darüber, hier in meiner eine Homepage > http://rurufi.ibk.me

https://www.amazon.de/Hafterlebnisse-eines-DDR-B%C3%BCrgers-1-Teil-J%C3%BCrgen-ebook/dp/B008D2VZCE
 

Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde lediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
E-Mail:
Text*:
Datenschutz*:
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.
 

 
Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.