Besucher:   84982
 
Newsletter
Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Neuigkeiten aus der Region. E-Mail eintragen und kostenlos abonnieren.

Sachsen-Anhalt

 

Landkreis Börde

 

 

20 Jahre Deutsche Einheit

 

magdeburger-boerde.de

 

Sachsen-Anhalt ABC

 

 

 

Umwelttag

Schon Ende 1998 war die Idee beim Ummendorfer Bürgerforum e.V. gereift, einen Umwelttag durchzuführen. Bestimmend dabei war der Gedanke, dass es nichts Kostbareres gibt, als unsere "Mutter Natur". Wir Menschen müssen mit der Natur leben und mit all´dem leben, was uns umgibt und nicht umgekehrt. Dabei gilt als oberstes Gebot die Natur zu schützen und sie zu erhalten.

Umwelt

Leider wird das Thema "Umwelt" in den Köpfen der Menschen noch als zweitrangig eingestuft. Hier gilt es anzuknüpfen und das Bewußtsein der Menschen so zu ändern, dass sie den Umweltfragen und Umweltproblemen unserer heutigen Zeit offen und kritisch gegenüberstehen. So wurde am 18.04.1999 erstmalig der 1.Umwelttag in Ummendorf durchgeführt. Organisator war das Ummendorfer Bürgerforum e.V..


Jedem Teilnehmer, wie ortsansässigen Vereinen, Einrichtungen, Firmen und Unternehmen wurde hier die Möglichkeit geboten, sich in umweltfreundlicher Art der Umweltthematik in einer verkehrsfreien Zone der Bevölkerung und Gästen zu präsentieren. Im Mittelpunkt des 1.Umwelttages stand die Übergabe des Heinemann´s Hof (sanierter Vierseithof) als multikulturelles Zentrum.

Heinemanns Hof
Heinemanns Hof

 

Der 2. Umwelttag


Der 2.Umwelttag fand an einem denkwürdigen Tag, dem 03.10.2000 "10 Jahre-Deutsche Einheit" und anlässlich einer 10-jährigen engen Freundschaft und Zusammenarbeit mit der Partnergemeinde Polle aus Niedersachsen statt.


Viele Info-Stände gaben Interessantes zur Umweltthematik preis. So standen ein Erntedankgottesdienst, ein historischer Ernte-Umzug und Schaudreschen auf der Tagesordnug. Viele weitere Attraktionen, wie zum Beispiel ein Hundeschlittenrennen gaben dem Geschehen einen würdigen Rahmen. Mit einer der Höhepunkte war das "3.Allerwassertrinken".

 

Anstoß zum Nachdenken


Die Resonanz an beiden Umwelttagen war groß. Viele Besucher benachbarter Kreise und auch aus andern Bundesländern fanden den Weg nach Ummendorf, um hier dem Geschehen beizuwohnen. Beide Umwelttage erwarben in den Medien und bei vielen Teilnehmern und Gästen eine lobenswerte Kritik. Nicht nur das Thema "Umwelt" soll Anstoß zum Nachdenken geben, sondern vor allem die historische Erntetradition soll wieder aufleben und aufgefrischt werden. So wurde im Vorfeld zum 2.Umwelttag die Getreideernte auf einem Weizenschlag, wie vor 60 Jahren praktiziert. Da gab es keinen Mähdrescher, sonder nur Sensen und Sustarwe (Hungerharken), Körbe oder zum Dreschen die Dreschflegel.

Ernte
Ernte wie vor 60 Jahren

 

3. Umwelttag 2002


Da der 1. und 2.Umwelttag ein großer Erfolg für die Gemeinde Ummendorf war und gute Kritik erwarb, fand am 05.Oktober 2002 der 3. Umwelttag statt und stand unter dem Motto "Die Kartoffel und ihre Verwertung" . Auch hier wurde im Vorfeld im September der Öffentlichkeit gezeigt, wie sich zu Großmutters Zeiten die Kartoffelrodung vollzog. Für Einrichtungen, Vereine, Firmen und Unternehmen war die Möglichkeiten gegeben, sich zur Umweltthematik unter Berücksichtigung des besonderen Mottos den Besuchern und der Bevölkerung zu präsentieren.