Aktuelles
 
Veranstaltungen
 
Wetter
 
Gemeinde Ummendorf Vernetzt
Besucher:   166254
 
Newsletter
Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Neuigkeiten aus der Region. E-Mail eintragen und kostenlos abonnieren.

Sachsen-Anhalt

 

Landkreis Börde

 

 

20 Jahre Deutsche Einheit

 

magdeburger-boerde.de

 

Sachsen-Anhalt ABC

 

 

 

Ummendorfer Plattsprecher feiern kleines Jubiläum

Ummendorf, den 01.08.2023
Ein kleines Jubiläum hat der jährliche Plattklatsch des Ummendorfer Trachten- und Brauchtumsvereins kürzlich erreicht: Zum 20. Mal fand die beliebte Mottoveranstaltung statt und hat dabei auch neue Mundartfreunde aus der gesamten Region angelockt.

 

Auch nach 19 Plattdeutschen Kaffeenachmittagen mit einem bestimmten Leitmotiv gingen dem Trachten- und Brauchtumsverein um Vorsitzende Kerstin Blume die Ideen nicht aus. Nummer 20 in der Traditionsreihe widmete sich dem Thema Einschulung und erwies sich als Volltreffer – auch der Lokalität wegen, die der Verein und seine Gäste als äußerst passend und angenehm für die munter-rustikale Klönrunde empfanden. Heinemanns Hof mit seiner Festscheune bilde einfach einen perfekten Rahmen für derlei Veranstaltungen, so Vereinssprecherin Sigird Prier.

„Aus verschiedenen Gründen hatten wir den Termin für den Plattklatsch nun zum zweiten Mal in den Sommer verlegt. Sonst fand er noch im Winter statt und wegen nicht vorhandener Heizmöglichkeiten auf Heinemanns Hof mussten wir dafür ins Dorphuus oder ins Sporthaus ausweichen“, berichtet Sigrid Prier. Der Sommertermin biete den Vorteil, dass man dar Vereinsdomizil Heinemanns Hof nutzen könne. Prier: „Hier haben wir genügend Platz in der Festscheune, und die Vorbereitungen können wesentlich effektiver und einfacher gestaltet werden. Alles was wir zum Gelingen der Veranstaltung brauchen, ist vor Ort.“

 

Gäste kamen aus dem gesamten Landkreis

Noch größer war beim Verein die Freude darüber, dass sich „das Interesse der Besucher in diesem Jahr noch einmal verstärkt“ habe. Von Abnutzungserscheinungen also keine Spur. Ganz im Gegenteil, wie Sigrid Prier betont: „Es hat uns sehr erfreut, dass neben vielen Stammgästen aus Ummendorf auch Gäste aus Eilsleben, Barneberg, Wormsdorf, Wefensleben, Wackersleben und Hötensleben und sogar aus weiter entfernten Orten Oebisfelde, Ebendorf, Eickendorf und Niederndodeleben den Weg zu uns gefunden hatten. So blieb kein Platz in der Scheune leer.“

Das Motto „Einschulung“ erwies sich als sehr ergiebiges Thema. Das wurde schon bei den plattdeutschen Ausführungen von Ehrenmitglied und Moderatorin Eva Brandt deutlich. Sie führte mit vielen unterhaltsamen Geschichten zum Schulanfang und um den ersten Schultag durch den Nachmittag. Aber zuallererst wurden die Gäste durch Kerstin Blume aufs Herzlichste begrüßt. Die Vereinsfrauen hatten wieder eine üppige (und kalorienreiche) Kuchentafel nebst frisch gebrühtem Kaffee vorbereitet. Deshalb war erst einmal der Sturm aufs Buffet angesagt.

Zum Thema Schulanfang gab es auch einige Ausstellungsstücke, und etliche Gäste hatten freilich wie gewünscht Fotos von ihrem Schulanfang mitgebracht. So auch Wilfried Duwald aus Ummendorf, ein treuer Stammgast, der bisher noch keinen Plattdeutschen Kaffeeklatsch versäumt und immer einen Beitrag dazu vorbereitet hat. Weitere Teilnehmer reihten sich in den Reigen der Anekdoten und Erinnerungen ein. Darunter auch Elisabeth Wecke aus Eickendorf. Sie hatte in der Zeitung die Einladung zum Plattklatsch gelesen und war mit ihren Freundinnen angereist, berichtete von ihrer Vorliebe für die plattdeutsche Sprache und trug unterhaltsame Geschichten vor.

 

Jüngste Mitgliedergehen auf Zeitreise

„Von unseren jüngsten Vereinsmitgliedern war der Großteil in Urlaub“, berichtet Sigrid Prier, „aber Charlotte Erben und ihre Cousine Anna, ließen es sich nicht nehmen, die Gäste zu unterhalten. Sie hatten Freude daran sich als Schulkinder von damals und heute auszustaffieren. Ranzen und Bücher wichen Rucksack und Handy. So ging der Nachmittag schnell vorüber, und die Gäste traten gut gelaunt den Heimweg an. Sicher wird diese Veranstaltung im nächsten Jahr wieder in unserem Terminkalender stehen, Wir hoffen, das Eva Brandt gesund und aktiv bleibt, um die plattdeutsche Sprache in unserer Heimat zu erhalten. Leider ist es uns in all den Jahren des Vereinslebens nicht gelungen, in dieser Hinsicht Nachfolger zu begeistern.“

Seine nächste Veranstaltung hat der Trachten- und Brauchtumsverein bereits fest im Blick. „Backen & Bücher“ wird am Sonnabend 19. August, wieder eine fröhliche Mischung aus Lese- und Hefeteigfutter auf Heinemanns Hof bieten: „Ab 11 Uhr gibt es dann wieder frischen Hefekuchen nach Großmutters Rezept aus dem Holzbackofen. Und in der Scheune werden wir jede Menge Bücher bereitstellen – neue und alte Exemplare vom letzten Trödelmarkt.“

 

Text: Ronny Schoof - Volksstimme

 

Bild zur Meldung: Anna und Charlotte hatten Spaß daran in die alte Schulwelt einzutauchen – und sie präsentierten den Gästen auf amüsante Art auch Übergang und Unterschied zur Moderne. Foto: Sigrid Prier