Aktuelles
 
Veranstaltungen
 
Wetter
 
Gemeinde Ummendorf Vernetzt
Besucher:   121012
 
Newsletter
Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Neuigkeiten aus der Region. E-Mail eintragen und kostenlos abonnieren.

Sachsen-Anhalt

 

Landkreis Börde

 

 

20 Jahre Deutsche Einheit

 

magdeburger-boerde.de

 

Sachsen-Anhalt ABC

 

 

 

Zweimal Maximalförderung fürs Multihaus

Ummendorf, den 29.03.2019

Ummendorf setzt jetzt die Konzeption "Multiples Haus" im alten Pfarrhaus baulich in die Tat um. Die Finanzierung ist unter Dach und Fach.

 

Fünf Jahre nach der Ideenentwicklung soll es nun endlich in die Vollen gehen. „Wie haben jetzt Planungssicherheit. Am 8. April geht es offiziell los. Wir fangen mit dem Dach an“, legte Bürgermeister Reinhard Falke beim kleinen Empfang im Luthersaal frischen Enthusiasmus an den Tag.

Er ließ das ambitionierte Vorhaben von der ersten Beratung im Magdeburger Ministerium über die konzeptionelle Entwicklung bis hin zur problematischen Situation der unerwarteten Kostensteigerung noch einmal Revue passieren und merkte dazu an: „Schon allein weil Investor und Eigentümer unterschiedliche Parteien – Gemeinde und Kirche – sind und letztlich etliche Instanzen daran mitwirken, ist es eine besondere Situation und in meinen 25 Jahren als Bürgermeister das bislang anspruchsvollste Projekt.“

Modellprojekt für das Land

Nun sei er erleichtert, dass „dieses Modellprojekt realisiert wird und hier das erste Multiple Haus in Sachsen-Anhalt entsteht“, so Falke weiter. Inhaltlich bedeutet es, dass die ehemalige Pfarrerwohnstätte in ein Mehrfunktionsdomizil umgewandelt wird, das sowohl regelmäßige Dienstleistungen (z. B. Arzt, Therapie, Beratung) als auch Belange kultureller und unterhaltsamer Art beheimatet. Alles öffentlich und unter dem Aspekt der ländlichen Daseinsvorsorge.

Ummendorfs Pfarrerin Beate Mücksch betonte, wie sie nach anfänglicher Skepsis zur Überzeugung gelangt sei, dass dies nicht nur ein politisches Prestigeprojekt sei: „Ich denke, es kann gelingen, die Hemmschwelle, dieses kirchliche Gelände zu betreten, zu senken. Egal, ob politische oder evangelische Gemeinde, es geht letztlich um dieselben Menschen, die man erreichen und für die man etwas tun möchte. Auch für die Kirche ist es ein Modellprojekt, auf das genau geschaut wird, denn es eröffnet vielleicht neue Nutzungskonzepte für kirchliche Objekte.“

Hohe Fördersummen

Wolfgang Bock von der involvierten Leader-Aktionsgruppe (LAG) „Flechtinger Höhenzug“ meinte: „Wir sind alle infiziert mit diesem Projekt. Dahinter steht eine fantastische Idee, aber es ist alles nicht so einfach. So ein Projekt ist für die LAG nicht an der Tagesordnung, das zeigt auch schon die Förderung von deutlich über 500.000 Euro.“

Mit der jüngst vom Landesverwaltungsamt bewilligten Leader-Förderung über maximal 350.000 Euro ist der Innenausbau gesichert worden. Zuvor war über einen zweiten Fördertopf ebenso die Maximalsumme von 350.000 Euro für den Bauabschnitt Dach erwirkt worden. „Dafür sind wir dem ALFF Mitte in Wanzleben, namentlich Beate Prange sehr dankbar, die uns in der Sache wunderbar unterstützt hat“, sagte Reinhard Falke.

Nächstes Großvorhaben steht bereit

Die anfallenden Eigenmittel für die Gemeinde Ummendorf stünden erst konkret fest, wenn die förderfähigen Bauleistungen abgerechnet sind. Bei voller Ausschöpfung der Zuschüsse wären es laut Planung 115.000 Euro. „Finanziell wie auch konzeptionell“, meint Falke, „ist das für uns eine große Herausforderung, der wir uns jetzt stellen und sie zu einem guten Ende bringen wollen.“

Damit vielleicht noch nicht genug: Nur ein paar Meter weiter, ebenfalls auf dem Pfarrhausgrundstück, lauert schon das nächste Großvorhaben in Form der Kultur- und Theaterscheune. „Da gibt es aber noch einige Unwägbarkeiten“, lenkt Falke den Blick zurück aufs Multiple Haus. Im Februar soll es bezugsfertig sein.

 

Foto: Vertreter der Gemeinde, der Kirche, der Leader-Aktionsgruppe und des Architekturbüros am baldigen Multiplen Haus in Ummendorf. Sie alle verbindet der Glaube daran, dass hier eine zukunftsträchtige Einrichtung entsteht.

 

Text und Foto: Ronny Schoof - Volksstimme

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Zweimal Maximalförderung fürs Multihaus