Besucher:   87128
 
Newsletter
Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Neuigkeiten aus der Region. E-Mail eintragen und kostenlos abonnieren.

Sachsen-Anhalt

 

Landkreis Börde

 

 

20 Jahre Deutsche Einheit

 

magdeburger-boerde.de

 

Sachsen-Anhalt ABC

 

 

Verlockendes Programm geplant

Ummendorf, den 04.02.2017

Vom Plattklatsch über den Trödelmarkt bis zum Backtag reichen die Angebote des Trachten- und Brauchtumsverein Ummendorf für 2017.

 

„Neben vielen vereinsinternen Veranstaltungen legen wir unser Augenmerk wieder auf bewährte Höhepunkte für die breite Öffentlichkeit“, meint Schriftführerin Sigrid Prier mit Blick auf die Agenda 2017. Im Rahmen ihrer Hauptversammlung haben die Mitglieder jüngst den Fahrplan für die diesjährige Vereinsarbeit festgelegt. „Wir freuen uns auf die Aufgaben und können treuen wie neuen Gästen hoffentlich wieder eine genüssliche Mixtur aus Brauchtum, Wissenswertem, Spaß und Unterhaltung bieten“, so Prier.

Der Auftakt stehe bereits kurz bevor: „Am 18. Februar findet unser Plattdeutscher Kaffeeklatsch statt.“ Dieser ist erneut mit einem besonderen Motto versehen. „Es soll sich alles um das Thema Hochzeit drehen“, kündigt Prier an. Und weiter: „Wünschenswert sind daher Ausstellungsstücke oder Mitbringsel der Gäste passend zum Tagesmotto. Sicher schlummert das Brautkleid oder der Hochzeitsanzug noch auf dem Dachboden oder in der hinteren Ecke des Kleiderschranks. Wir suchen dazu auch Einladungen, Menükarten, Hochzeitszeitungen, Brautsträuße, Tischkarten und natürlich Hochzeitsfotos aus verschiedenen Jahrzehnten.“

Aufzug im Brautkleid

Der Verein hegt die Hoffnung, dass sich auch jüngere Damen für das Thema erwärmen lassen und hat sich auf eine Extramotivation verständigt: „Wir belohnen diejenigen mit einem Präsent, die sich trauen, an diesem Tag im Hochzeitskleid zu erscheinen.“ Beginn ist um 14.30 Uhr im Ummendorfer Sporthaus. „In jedem Fall“, so Sigrid Prier, bietet das Thema Hochzeit gewiss allerhand Gesprächsstoff, um einen amüsanten und gemütlichen Nachmittag zu füllen. Es ist nicht zwingend erforderlich, plattdeutsch zu sprechen, denn dafür ist wieder Eva Brandt engagiert.“

Die Freiluftsaison eröffnet der Trachten- und Brauchtumsverein dann im Wonnemonat – zunächst mit dem traditionellen Maibaumaufstellen am 1. Mai, das auf Heinemanns Hof von Kulturprogramm und Kulinarischem umrahmt wird. Noch in derselben Woche findet auf dem historischen Vierseithof der zweitägige Trödelmarkt zeitgleich mit dem Oldtimertreffen in der Burg statt. „Seit dem letzten Markt hat sich schon wieder reichlich Trödel angesammelt, der auf neue Eigentümer wartet. Ein Teil der Verkaufserlöse wird wie immer einer guten Sache gespendet“, sagt Prier.

Ihren Holzbackofen wollen die Vereinsmitglieder an zwei Wochenenden im Juni und August in den Mittelpunkt stellen: „An den Backtagen gibt es jeweils frischen Hefekuchen sowie geistige Nahrung in Form von Büchern. Die Veranstaltungskombination Backen und Bücher hat sich in der Vergangenheit gut bewährt.“

Für September plant die Gemeinde Ummendorf unter Federführung des Ummendorfer Bürgerforums eine Neuauflage des Umwelttages. „Wir als Verein haben uns schon bereit erklärt, daran mitzuwirken“, so Prier. „Der genaue Ablauf ist noch in der Planungsphase. Voraussichtlich am 10. September soll der Umwelttag unter dem Motto ‚Wenn das Gute liegt so nah‘ stattfinden. Da dann die Erntezeit angebrochen ist, wird sich unser Beitrag rund um die Erntekrone drehen.“

Den Jahresabschluss markiert abermals der Ummendorfer Weihnachtsmarkt am ersten Advent. Der Verein öffnet Hof, Scheune und Tenne, bietet selbstgemachte Liköre und den Ummendorfer Weihnachtsstollen feil. „Bei Äpfeln, Nüssen und Quitten, die unser Angebot immer abrunden, müssen wir erst abwarten, wie das Obstjahr ausfällt“, weiß Sigrid Prier.

Und während sich Mutter Natur um diese Dinge kümmert, kann sich der Verein den seinigen widmen: „Dazu zählt unser regelmäßiger Handarbeitszirkel, bei dem auch die Babysöckchen entstehen, die wir den Ummendorfer Neugeborenen zusammen mit der frisch gekochten Wöchnerinnensuppe schenken.“

 

Foto: Die Backtage mit knusprig frischem Naschwerk aus dem Holzbackofen zählen auch in diesem Jahr zu den Veranstaltungshöhepunkten des Vereins. Foto: Trachten- und Brauchtumsverein Ummendorf

 

Text: Ronny Schoof - Volksstimme