Besucher:   149706
 
Newsletter
Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Neuigkeiten aus der Region. E-Mail eintragen und kostenlos abonnieren.

Sachsen-Anhalt

 

Landkreis Börde

 

 

20 Jahre Deutsche Einheit

 

magdeburger-boerde.de

 

Sachsen-Anhalt ABC

 

 

 

Eva und Hans im eisernen Glück

Ummendorf, den 07.06.2022
Eisern das Jubiläum, sonnig der Tag und herzlich die Ausgestaltung: Eva und Hans Brandt haben auf Heinemanns Hof in Ummendorf einen unvergesslichen Pfingstsonntag verlebt – mit Tränen der Rührung im Kreise einer ganz besonderen Familie.

 

Die Mitglieder des Ummendorfer Trachten- und Brauchtumsvereins sind ohnehin schon für ihr treffliches Engagement zu speziellen Anlässen und Veranstaltungen bekannt. Zur Eisernen Hochzeit der beiden Ehrenmitglieder Eva und Hans Brandt aus Oschersleben aber haben sie sich selbst übertroffen. Mehr als einmal rangen die Jubilare im Laufe des Tages um Fassung und konnten Gefühle und Dank kaum in Worte fassen.

Auf den Tag genau vor 65 Jahren hatten sich Eva und Hans das Jawort gegeben. „Offiziell im Standesamt in Oschersleben“, blickt der Gatte, der zum eisernen Jubiläum den feinen Zwirn von damals angelegt hatte, schmunzelnd zurück. „Und wir hatten beide unsere Personalausweise nicht dabei, wie wir mitten in der Trauung erschrocken feststellten.“ An der Gültigkeit der Ehe werde nun wohl aber niemand mehr zweifeln. Und wenn überhaupt, habe es in all der Zeit andere Momente, zuweilen auch schicksalhafte Phasen gegeben, die die tiefe Verbundenheit der beiden auf eine mitunter harte Probe gestellt hätten.

 

Verein ist zur Familie geworden

Doch allen Widrigkeiten zum Trotz standen sie nun da, das Glas Sekt zum Prosit erhoben, umringt von den Freunden des Trachten- und Brauchtumsvereins und von Dankbarkeit erfüllt. Zwei ergraute Turteltauben mit Flügelschlag im Gleichtakt. „So ein Glück hat nicht jeder“, merkte Hans Brandt an, „wir sind überwältigt vom Aufwand, den ihr betrieben habt.“ An seiner Seite ergänzte Eva unter Tränen: „Danke, dass ihr da seid, obwohl Pfingsten doch eigentlich der Familie gehört. Aber ihr seid ja Familie für uns.“

Für den Verein hatte Vorsitzende Kerstin Blume zuvor auf den Tag, der für Brandts einer voller Überraschungen werden sollte, eingestimmt: „Es ist schön, wenn sich zwei Herzen über so lange Zeit berühren. Und seit nun bald 20 Jahren gehören auch wir dazu, eure Freunde vom TuB.“ Eva und Hans Brandt sind seit 2006 Ehrenmitglieder des Vereins; sie haben sich insbesondere um den traditionsreichen „Plattklatsch“, den der Verein jährlich ausrichtet, verdient gemacht.

 

Brautkleid bleibt Brautkleid

Dieser Pfingstsonntag nun war gänzlich dem Eisernen Paar gewidmet. „Als wir erfahren haben, dass den beiden der 65. Hochzeitstag bevorsteht, haben wir quasi sofort mit den Planungen begonnen, um ihnen dieses Jubiläum auszurichten und so schön wie möglich zu gestalten.“ Mission gelungen. Mehr als dass sie von zuhause abgeholt werden, wussten Eva und Hans nicht, und so wurden sie stetig von einer zur nächsten Überraschung geleitet, angefangen von der Fahrt im edlen Oldtimer, über die beeindruckend ausgeschmückte Festscheune auf Heinemanns Hof bis hin zum persönlichen Gratulationsbesuch von Oscherslebens Bürgermeister, Benjamin Kanngießer, der Brandts viel bedeutete.

 

Was das Paar außerdem beglückte: der Anblick Evas originalen Brautkleids. Das hatte sie anlässlich des Plattklatschs unter dem Motto „Hochzeit“ der Ummendorferin Melanie Grube vermacht – und sie trug es nun zu Ehren Evas wie die Braut vor 65 Jahren.

 

Melanie Grube trug Evas Hochzeitskleid, Partner Sven Behrens (rechts) hatte passend dazu ebenfalls einen Hochzeitsanzug angelegt. Hans Brandt beging seine Eiserne Hochzeit in selben Zweireiher, in dem er vor 65 Jahren geheiratet hat. Als Blumenkinder zum Jubiläum fungierten Laura und Charlotte vom Trachten- und Brauchtumsverein.

 

Text und Fotos: Ronny Schoof - Volksstimme

 

 

Bild zur Meldung: "Ein Ummenusch wie ich braucht einen Gegenpol", sagte Eva Brandt zu Tränen gerührt. Auf Heinemanns Hof in Ummendorf wurde für sie und ihren Hans herzlichst die Eiserne Hochzeit ausgerichtet.